Weiterleitung zum Inhaltsverzeichnis mit Links zu allen Texten nach 7 Sekunden

Wenn Ihr Browser keine Weiterleitung unterstützt, hier der Link:
http://www.gegenstandpunkt.com/gs/1995/2/inhalt19952.html

GEGENSTANDPUNKT 2-95

Zur Übersicht

Die Fortschritte der Währungskrise
Die Finanzwelt hält ihren Kurs
Krisenhafte Turbulenzen im internationalen Geldwesen / Die Leistungen des Kredits / Das Finanzkapital bewirkt Überakkumulation und zugleich deren "Widerruf" / Die allgemeine Lagebeurteilung: Überakkumulation / Ein paar Neuerungen in der Konkurrenz der politischen Subjekte / Der Peso-Crash und der amerikanische Kredit
Exkurs: Mexikos Karriere zum "emerging market" und NAFTA- Partner


Geschäfte mit Optionen und Futures
Spekulation auf die Spekulation
Derivate / Kapitalisierung von Renditen, Aktien / Hedging - Absicherung gegen Preisschwankungen / - und die Spekulation darauf / Die "Innovation" des Finanzwesens / und deren "Hebelwirkung" / Eine Aufgabe für den Spekulanten / Das Ziel: fremdes Eigentum auf die eigenen Konten zu lenken - von wegen "Nullsummenspiel" / Der Grund: die Plethora an Geldkapital


Bemerkungen zur Tarifrunde 95
Ein Kampf um die Tarifpartnerschaft
Die Klarstellung des Unternehmerverbands Gesamtmetall: Arbeitgeber mögen keine Arbeiterrechte / Die Antwort der Gewerkschaft: Streik - erstmals wirklich um die „Tarifautonomie" / Der gewerkschaftliche Triumph: Jede Menge bewegte Mitglieder!


8. Mai 1995
Vom Weltkriegsverlierer zum unverschämten (Mit-)Sieger
Das feierliche Ende der „Vergangenheitsbewältigung"
Der 8.Mai: Kein Fall für einen Kniefall / Die Aussagekraft der Feiern / Zwei Interpretationen der Kanzler-Direktive / Der Zeitgeist: Die Geistes- und Kulturschaffenden haben ihn erkannt / P.S. Ernst Jünger wird 100 / Wie die anderen (ihren Sieg über) Deutschland feiern


Die Reform des Rechtsstaats
Moralische Rechtskritik von oben
Was der Rechtsstaat leistet und wie er in die Kritik gerät / Der Rechtstaat beschließt seine Notlage / Recht kostet Ordnung; erste Reformerfolge / Wider die Massenkriminalität - Kurzer Prozeß, höhere Strafen / Wider die „Organisierte Kriminalität" - neue Tatbestände, neue Beweismittel, umfassende Kontrolle / Doppelte Säuberung der Volksgemeinschaft / Die Justiz in der rechtsstaatlichen Klimaverschiebung / Politische Richterschelte / Die Lernfähigkeit der Justiz - gemeinsam gegen rechts / Gemeinsam gegen links - die Verwandlung der DDR in bundesdeutsches Unrecht... / Zeitgemäße Initiativen im Polizeidienst


Die Weltarmutskonferenz der UNO
Weltöffentlicher Zynismus oder: Das schlagendste Argument
für Imperialismus: seine verheerenden Wirkungen
Die weltweit geschaffene Armut - ein imperialistischer Betreuungsfall und sonst nichts / Armut - ein Thema für Staatsmänner / Armuts-Diagnosen und Therapieempfehlungen / Ausbeutung in den Armenregionen - ein untragbarer Wettbewerbsvorteil / Die Betreuung der Armenhäuser durch die Zuständigen - weltöffentlich und praktisch / Ein aktueller Parade- und Streitfall imperialistischer Zuständigkeit: Die EU und ihre AKP- Staaten / Das neue Betreuungsprinzip: Zuständig aber uneins


Oklahoma: Eine Bombe für die Nation
„Ein Anschlag auf Amerika" / Es waren die Falschen! / Der Schock und seine staatsdienliche Bewältigung


Lech Walesa
Aus nationaler Verantwortung durchgedreht
Seine Leistungen im Präsidentenamt / Leidender Nationalist / Befreier der Nation a.D. / Enttäuschter Anschlußfanatiker / Bislang verhinderter Putschist / Auffassungen zum polnischen Volkskörper


Die Bilanz des Feldzugs gegen die Kurden
Vom Stabilitätsproblem, das die Türkei hat,
zum Stabilitätsproblem, das sie ist


© GegenStandpunkt Verlag 1995