GEGENSTANDPUNKT 4-94

Zur Übersicht

Nach der Wahl
Der Wähler bekommt, was ihm versprochen wurde:
eine Regierung und eine Opposition


Das Europa-Papier der CDU/CSU-Fraktion
Klartext über den Ausbau der Weltmacht Europa
Deutschland will keine „bloße Wirtschaftsgemeinschaft" mehr / Deutschland warnt vor deutschem Revanchismus / Ein neues Europa unter deutsch-französischer Führung / Bedeutung und Grund des Papiers


Zweimal Ordnungsmacht USA
Haiti-Intervention und Irak-Affäre
Haiti: Eine ungeliebte Ordnungsaktion im Hinterhof für die Glaubwürdigkeit der USA / Das Programm „Stützung der Demokratie"
Irak: Der amerikanische Kampf um die exemplarische Erledigung eines störenden Souveräns / Worum es den Vereinigten Staaten zu tun ist / Was Saddam schon wieder aufgerührt hat: Die Konkurrenz um Kontrolle und Benutzung der Welt


Wer ist hier zuviel?
Bemerkungen zur Weltbevölkerungskonferenz
Der Kapitalismus sorgt durch immer effektivere Ausbeutung für Überbevölkerung / Der Imperialismus sorgt für die absolute Surplus- Weltbevölkerung / Die UNO ermittelt den Grund für die Überbevölkerung: zu viele Menschen / „Entwicklung" der „3. Welt" 1994: Kampf der Überbevölkerung


Nachruf auf Popper
Kategorischer Aufruf zur Bescheidenheit des demokratischen Geistes
Der Wissenschaftstheoretiker / Warum Wissen nicht zu haben ist / Wie Wissenschaft geht / Was die Wissenschaft darf / Der politische Moralphilosoph / Wie Skepsis Affirmation begründet / Wieso das Reich der Möglichkeiten demokratisch ist / Was der Mensch darf


Chinas besonderer Weg zum Kapitalismus
Sozialistische Marktwirtschaft" - Name und Gehalt eines Umsturzprojekts / „Den Tiger reiten!" - Das Reformprojekt, wie seine Macher es sehen / Die Einführung des Kapitalismus ist selbst keiner / Die systematische Revolutionierung der chinesischen Ökonomie / Die Agrarreform - Geldwirtschaft auf dem Land / Mit freien Preisen die Ernte in nationalen Geldreichtum verwandeln! / Freie Geschäfte rufen die Kontrollgewalt der Partei auf den Plan / Ursprüngliche Akkumulation auf chinesisch / Öffnungspolitik und Sonderwirtschaftszonen - Auslandskapital als Entwicklungsmotor / Die Abtrennung der Sonderentwicklungszonen vom Kernland /  Extrem billige Arbeit! / Das ganze Land zur Sonderentwicklungszone machen / Profit, Kredit, Staatsschuld - Der Kampf um die Umwidmung der vorhandenen Industrie / Verteidigung nationaler Gebrauchswerte gegen die „Gesetze des Marktes" / Der Kampf gegen „Überhitzung" / Der Renminbi und der Weltmarkt / Bilanz / Nach außen: Immer mehr Abhängigkeit / Nach innen: Immer mehr Gewaltfragen


Weltmarkt und Geldmarkt
Die Währung und ihr Wert
Von der Konkurrenz der Nationen um den Reichtum der Welt / Der Grund des Währungsvergleichs oder: Was der Wechselkurs alles ins Verhältnis setzt / Der Verlauf des Währungsvergleichs oder: Wie Wechselkurse gemacht werden / Geldpolitik oder: Wie der Staat auf den Währungsvergleich reagiert / Zum aktuellen Stand der internationalen Konkurrenz ums Geld der Welt / „Die Märkte" lassen den Dollar fallen / Die USA profitieren nicht von ihren Versuchen, den Konkurrenzvergleich gewaltsam zu korrigieren / Die Konkurrenten werden mit dem Fall des Dollar nicht glücklich / Die Deutschen lassen Rücksichten fallen / IWF-Tagung in Madrid - Die Weltwirtschaftsmächte demontieren ihre supranationale Kreditbetreuungsagentur


© GegenStandpunkt Verlag 1994