Weiterleitung zum Inhaltsverzeichnis mit Links zu allen Texten nach 7 Sekunden

Wenn Ihr Browser keine Weiterleitung unterstützt, hier der Link:
http://www.gegenstandpunkt.com/gs/2004/4/inhalt20044.html

GEGENSTANDPUNKT 4-04

Zur Übersicht
Werbung | Inhalt (.pdf) | Inhalt (.txt)


GegenStandpunkt 4-04 ist am 17. Dezember 2004 erschienen

Demokratie, Marktwirtschaft, Menschen- und Frauenrechte
für ‚Middle East'

Die Weltmacht will die Welt verbessern


Das demokratische Afghanistan –
ein Vasallenstaat neuen Typs




Putins Sozialreformen

Die Arbeit an der sozialen Frage im neuen Russland



Anlässlich der Geiselnahme in Beslan

Dissonanzen im demokratischen Dialog zwischen Politik und kritischer Öffentlichkeit über den richtigen Umgang mit dem großen Nachbarn im Osten



USA und Lateinamerika

Die amerikanische Vormacht betreibt die Neuausrichtung der Region

I.    Washington und seine "Hemisphäre"
II.    Amerikas Kampf um eine ‚echte Gemeinschaft von Nationen'
  1. Die amerikanische Diagnose
  2. Der alltägliche Kampf gegen 'bad governance' und 'corruption'
  3. Das strategische Programm einer neuen Staatenordnung in Lateinamerika:
    Die Institutionalisierung der US-amerikanischen Vorherrschaft
a) Das Projekt einer "gesamtamerikanischen Freihandelszone":
Die Festschreibung eines ökonomischen Besitzstandes der USA mit strategischen Perspektiven
b) Die Demokratiecharta: eine kollektive Verpflichtung zum 'guten Regieren' unter US-Aufsicht
c) Die Arbeit der USA an einer 'kollektiven Sicherheitsarchitektur'


Jassir Arafat †

Die "Symbolfigur" der "palästinensischen Sache" und ihr symbolträchtiger Abgang

I.  De mortuis ...
II. Die Opfer einer ausweglosen weltpolitischen Lage und ihr hoffnungsloses Projekt einer palästinensischen Staatsgründung
III. Die Logik des Kampfs um eine palästinensische Eigenstaatlichkeit
  1. Von der Speerspitze einer "panarabischen Sache" zum Opfer der politischen Berechnungen der arabischen Brudervölker
  2. Vom Terror-Kampf um Anerkennung zum Friedensnobelpreis als Lohn für Gewaltverzicht
  3. Vom diplomatischen Partner zum politischen Gefangenen Israels
IV. Das "autonome Palästina nach Arafat": "Demokratie" und "ein eigener Staat bis 2009" – zum Zweck der Selbstaustrocknung eines terroristischen Sumpfes



Chronik Kein Kommentar!

(1)    Mit Köhler aus dem ‚Jammertal':
Der Bundespräsident propagiert Freiheit, Selbstverantwortungund Eigeninitiative als oberste Werte der Nation

(2)    Aufregung über Erfolge von PDS und Rechtsradikalen bei den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen:
Wo der 'Konsens der Demokraten' heute endet

(3)    Die Debatte um den Mindestlohn
I. Die politische Kontroverse: Gelegentliche Sorgen um die Existenz der "working poor"
II. Die gewerkschaftliche Debatte: Ist ein Mindestlohn Marterpfahl oder Rettungsanker der Tarifautonomie?
III. Der konstruktive Dialog von Sozialdemokratie und Gewerkschaft: Vorsichtiger Neubeginn einer wunderbaren Freundschaft

(4)    Endlich auch im "Kaffeesektor":
Halbierung der Armut durch Anstandsregeln für Handelskonzerne

(5)    Die Sanierungsfälle Opel, VW, Karstadt:
Missmanagement – und wie es korrigiert wird !

(6)    Katastrophen-Saison in der Karibik:
Hurrikan statt Sozialismus

(7)    Flüchtlingslager in Nordafrika:
An der Abwendung der humanitären Katastrophe wird gearbeitet

(8)    Warum die KP Chinas es unserer Öffentlichkeitletztlich doch nie recht machen kann

(9)    Eckpunktepapier zur Reform des Beamtenrechts:
Lohn für Leistung statt Dienst nach Vorschrift

(10)    Hartz IV: Das Fördern zum Fordern
Wie bringt man "erwerbsfähige Hilfsbedürftige" "in Arbeit" – und wozu?

(11)    Literaturnobelpreis für Elfriede Jelinek:
Von "Hass" zerfressen, von "Schreibwut" getrieben, zur "Ohnmacht" verurteilt: Die ewigen Leiden der alten Elfriede

(12)    Aufruhr bei Opel/Bochum, Warnstreiks bei VW …
Radikale Kompromissbereitschaftgegen die Kompromisslosigkeit des Kapitals
a) Wofür? Mit welchem Ziel?
b) Beim Kampf um Arbeitsplätze kann man keine Fehler machen – er ist ein einziger Fehler
c) Ein wilder Streik, der sich selbst auf ganzer Linie widerruft
d) Für diesen Kampf kriegen die Betroffenen die gerechte Quittung



© GegenStandpunkt Verlag 2004